Praxis für seelische Gesundheit

Erwachsene

Die psychoanalytische Behandlung ist ein besondere Form der Begegnung und Beziehung, in der Menschen in schwierigen Lebenssituationen einen Ort für ein gemeinsames Nachdenken finden können, um Krisen zu bewältigen, lebensgeschichtliche Erfahrungen und Fragen bearbeiten, unglückliche Wiederholungen verstehen und neue Perspektiven und Haltungen entwickeln können.

Angebot

Spezialgebiete sind Bindungsstörungen, komplexe Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen sowie ADHS.

Zudem unterstütze wir sie bei Leidenszustände, die nicht im engeren Sinne Krankheiten darstellen, aber die Lebensqualität trotzdem beeinflussen (Krisen bei Umbruchsituationen, familiäre Konflikte, Verlust, Trauer, Sinnlosigkeitsgefühle, innere Leere, Erschöpfungszustände).

Ablauf

Nach einem Erstgespräch zum Kennenlernen finden Vorgespräche statt, um den Bedarf und die Inhalte der Behandlung abzuklären. Erst dann beginnt die eigentliche Behandlungsphase.

Kosten

Dipl. Arzt John Simon Kusic und Dr. Brigitte Seifert können mit der Grundversicherung sowie der Zusatzversicherung der Schweizer Krankenassen abrechnen.

Wenn ihre psychischen Symptome im Zusammenhang mit einer Straftat, in der sie Opfer wurden, stehen, kann ein Antrag bei der Opferhilfe auf Übernahme der Kosten erfolgen. Bei einem Unfall übernimmt die Unfallversicherung die Kosten der Psychotherapie.