Praxis für seelische Gesundheit

Erwachsene

Die psychoanalytische Behandlung ist ein besondere Form der Begegnung und Beziehung, in der Menschen in schwierigen Lebenssituationen einen Ort für ein gemeinsames Nachdenken finden können, um Krisen zu bewältigen, lebensgeschichtliche Erfahrungen und Fragen bearbeiten, unglückliche Wiederholungen verstehen und neue Perspektiven und Haltungen entwickeln können.

Angebot

Meine Spezialgebiete sind Bindungsstörungen, komplexe Traumafolgestörungen, Persönlichkeitsstörungen sowie ADHS.

Zudem unterstütze ich sie bei Leidenszustände, die nicht im engeren Sinne Krankheiten darstellen, aber die Lebensqualität trotzdem beeinflussen (Krisen bei Umbruchsituationen, familiäre Konflikte, Verlust, Trauer, Sinnlosigkeitsgefühle, innere Leere, Erschöpfungszustände).

Ablauf

Nach einem Erstgespräch zum Kennenlernen finden Vorgespräche statt, um den Bedarf und die Inhalte der Behandlung abzuklären. Erst dann beginnt die eigentliche Behandlungsphase.

Kosten

Die Honorare für psychologische und psychotherapeutische Leistungen beruhen auf den Kalkulationsgrundlagen des Berufsverbandes der Schweizer Psychologinnen und Psychologen. Für eine Sitzung (50 min Gespräch, je 5 min Vor- und Nachbereitung) werden 140 – 150 Sfr. verrechnet. Tarife unterhalb des Normtarifs sind für Patienten mit geringem Einkommen, nach Absprache mit der Therapeutin möglich. Bitte beachten Sie, dass ich jeweils eine Stunde für eine Sitzung reserviere und abrechne. Wird diese nicht 24 Stunden vorher abgesagt, muss ich Ihnen die reservierte Zeit daher in Rechnung stellen.

Als niedergelassene Psychotherapeutin kann ich mit den Zusatzversicherungen abrechen. Bitte erkundigen Sie sich vor Behandlungsbeginn bei ihrer Krankenkasse über die Voraussetzungen (allenfalls benötigen Sie eine Überweisung von ihrem Hausarzt) und über den Anteil, der übernommen wird.

Wenn ihre psychischen Symptome im Zusammenhang mit einer Straftat, in der sie Opfer wurden, stehen, kann ein Antrag bei der Opferhilfe auf Übernahme der Kosten erfolgen. Bei einem Unfall übernimmt die Unfallversicherung die Kosten der Psychotherapie.